[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Starklichttechnik
Forums-Administrator
Beiträge: 288 | Zuletzt Online: 12.01.2019
Name
Martin
E-Mail:
petromax@starklichttechnik.de
Beschäftigung
Starklichttechniker
Hobbies
Starklichtlampen, Outdoorlife, Geländewagen, Feuerwehr, Reisen
Wohnort
Bodensee
Registriert am:
28.05.2016
Geschlecht
männlich
    • Starklichttechnik hat das Thema "Betriebsferien 2019" erstellt. 11.01.2019

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Petromax HK 250 schweizer Militär Lampe geht nicht" geschrieben. 11.01.2019

      Na Kinder sollten natürlich nicht an der Laterne rumspielen, aber auch nicht an einer petroleumbetriebenen HK500. Das schenkt sich dann nix.
      Wenn die Benzinlaterne gut gewartet und mit frischen Dichtungen versehen ist, ist es eine sehr zuverlässige Lampe.
      Wenn man das allgemeine Risiko von Benzin natürlich scheut, dann ist man mit was Petroleumbetriebenem schon besser bedient.
      Und ist ja auch ein schönes Hobby :)

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Petromax HK 250 schweizer Militär Lampe geht nicht" geschrieben. 09.01.2019

      Hallo Timo,
      Benzinbetrieb ist schon ganz gut, oft brennen die Lampen dann zuverlässiger, als mit Petroleum, aber ist natürlich für Anfänger nicht so ideal. man sollte schon etwas Erfahrung haben. Aber das wird schon :)

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Petromax HK 250 schweizer Militär Lampe geht nicht" geschrieben. 06.01.2019

      Wie Reinhard schrieb, geht ohne Umrüstung nur mit Benzin.
      Mit etwas Umrüstung kann man sie auch mit Spiritus betreiben, erfordert aber etwas rumexperimentieren und Einstellarbeiten, denn man benötigt eine Luftdrossel.
      (Für 500Hk erhältlich bei mir, für 250 Hk müsste man eben basteln.)

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Hallo und Vorstellung" geschrieben. 28.12.2018

      Hallo Dirk,
      willkommen hier.
      Im Prinzip passen alle Teile von heute Petromax auch an ältere Geniols.
      Düse und Düsennadel 250HK sind ja lieferbar bei mir.

      Für die Petromax 350HK kannst du erstmal Düse und Düsennadel 500Hk einbauen, denn die Lampe ist baugleich mit den 500HK-Lampen, bis eben auf Düse und Nadel. Wenn Du dringend teilke 350HK brauchst, die hat ggf ein anderer Händler vorrätig.
      Mit 500HK solltest du natürlich auch einen 500Hk-Strumpf nehmen.

      Am Besten sind hier die Qualitätsstrümpfe von Petromax oder Luxor.

      Ich hoffe, ich konnte erstmal helfen, Gruss, Martin

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Ditmar Maxim 506 HK 350" geschrieben. 19.12.2018

      Hallo Torsten,
      ja, wird wohl so sein, dass der Draht der Nadel in der Düse steckt.
      Schwierig rauszubekommen. Evtl mal die Düse länger ins Ultraschallbad legen ? und versichen mit nem anderen Draht zu "popeln"

      Evtl geht als Handrad ein Handrad der PetroMax, bzw ein schwarzes von Geniol ? Die Haandräder waren früher aus Pertinax, also so mit harz getränkter Pappe oder so. Könnte man nachbauen, das Problem ist die Aufnahme, die aus Metall sein müsste und die in die Pappe eingelassen war.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Zweilochglühstrumpf reisst schnell" geschrieben. 09.12.2018

      Hallo,
      der VA-Brenner ist etwas ungünstig, deswegen vertreibe ich den nicht.
      Warum hab ich mal hier zusammengefasst: Der Edelstahlbrenner (VA-Brenner)

      Das hat aber nichts mit dem Problem des Zweilochstrumpfes zu tun.
      Der Zweilochstrumpf darf nicht zu weit unten an dem Keramikelement angebunden werden, sonst zieht er sich zu fest zusammen und reisst. Also einfach recht weit oben an der Spitze anbinden, dann sollte das besser funktionieren.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Dachbodenfund 829/500cp rapid" geschrieben. 17.11.2018

      wenn der tank ganz voll ist, kann es schon sein, dass man anfangs öfter nachpumpen muss. wenn der tank halb leer ist, sollte man eigentlich nur noch einmal aufpumpen müssen und das reicht dann bis zum shcluss.
      wenn das steigrohr am rapid nen riss hat, was schon mal vorkommen kann, kann es sein, dass nur luft kommt. oder halt, das petroleumloch in der mitte ist zugesetzt. das mal mit der handreinigungsnadel aufpopeln.

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Kurioses aus Ebay und co." geschrieben. 17.11.2018



      Dieser Phoebus 525 hat es sogar auf 636 € gebracht. Wer hat ihn gekauft ?

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Dachbodenfund 829/500cp rapid" geschrieben. 17.11.2018

      Hallo Jörg,
      1115 heisst, dass die Lampe am 5. Tag (4. Ziffer) der 11. Woche (Ziffer 1+2) 1961 (3. Ziffer) produziert wurde.
      Ich hab jetzt keinen Kunden bei Erding im Kopf, aber auch so bekommst du die Laterne sicher zum leuchten :)

      Zeig doch mal Fotos :)

    • Starklichttechnik hat das Thema "Peerless Glühstrümpfe lieferbar" erstellt. 17.11.2018

    • Starklichttechnik hat einen neuen Beitrag "Reibanzünder für Coleman Benzinlampen" geschrieben. 17.11.2018

      Demnächst wieder lieferbar

Empfänger
Starklichttechnik
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen